• Hallo Simon,

    Hallo Simon,

    das klingt für mich so, als wenn die beiden Verarbeitungsschritte völlig unabhängig voneinander da stehen bzw. auch funktionieren sollen.
    Ich würde bei so einer Anforderung einfach 2 Workflow starten, einer für die Buchung im Datev und einer für die Prüfung der entsprechenden Belege. Du könntest hier bei den Aufgaben dann aber trotzdem mit einer täglichen Schleife arbeiten um eine Aktualisierung anbieten zu können (schon in Datev übernommen, bzw. schon geprüft).

    2 Aufgaben parallel laufen zu lassen die völlig unterschiedliche Ziele haben, ist denke ich, nur über diese Trennung in 2 Workflows sinnvoll möglich.

    Viele Grüße

    Martin

  • Hi Gilles,

    Hi Chris,
    Hi Gilles,

    i´m not sure, but i believe that that faq can help to solve that problem too: https://www.docuware.com/support_faq/index.php?solution_id=3337

    Best regards Martin

  • Hallo Thomas,

    Hallo Thomas,
    bei einem UserVoice könntest du bei diesem Thema auf meine Stimme zählen...=)

    Viele Grüße

    Martin

  • Hi Robert,

    Hi Robert

    hi Matthew,

    hi Casey,

     

    i do this things with the "time exceeded" function and reassignment.

    Here u can do a check on the field from autoindex, when done end the workflow, if not then asign it again to a user?

    This is a possible way for things like that, or?

  • Hallo Stephan,

    Hallo Stephan,

    also ja, zum einen gebe ich dir voll und ganz recht, das DW bei der DesktopApp gerade für Massenimporte >500 Dokumente pro Tag, eine bessere serverseite Lösung benötigt, als wie die bisherige Gestaltung der DesktopApps.

     

    Ich habe bei einigen Projekte >10000 Dokumente pro Tag verschiedene Lösungsansätze in Absprache mit den Kunden gefunden.

    Zum einen möchtest du deinen Kollegen, welche vermutlich für einige Dokumente, bzw. Archive zuständig sind, die "Arbeit", also den Zugriff übertragen, verstehe ich das korrekt? Hier arbeite ich bei einem Kunden mit Themenspezifischen Dummy-Benutzern, welche entsprechende die DesktopApps für Ihre Jobs ausführen und so auch entsprechend ihre Logs prüfen können --> Benutzer für die Anmeldung verwenden und DesktopApps installieren und entsprechende Ordner mit entsprechender Konfiguration für die Überwachung Anlegen.

     

    Für die Überwachung von Fehlern, hier gebe ich dir grundsätzlich auch recht, dass das derzeitige System nicht für Serverausführung und Massenimporte ausgelegt ist, gibt es zum einen den Ansatz das durch die Trennung der themen-/archivspezifischen Jobs unterschiedliche Briefkörbe für einen Fail ausgewählt werden können, sodass der zuständige Benutzer/Admin/etc die Dokumente sieht und auch die entsprechende Fehlermeldung im Status im Briefkorb sieht, ohne das auf den Server zugegriffen werden muss. 

    Eine weitere Möglichkeit hier wäre die Dokumente trotzdem ablegen zu lassen und über definierte Listen die entsprechend der fehlenden Indexeinträge erstellt sind, die fehlerhaft importierten Dokumente anzeigen zu lassen, sodass hier dann auch vom entsprechenden Benutzer direkt gehandelt werden kann.

    Eine letzte Möglichkeit hierbei ist, wenn du Mail-Informationen willst, einen entsprechenden Workflow pro Archiv anzulegen der prüft ob alle benötigten Indexeinträge vorhanden sind, wenn nein soll hier eine Aufgabe für den entsprechenden Benutzer, im Zweifel auch mit Mail, entstehen, sodass hier dann auch die Indexierung vervollständigt werden kann.

     

    Diese Szenarien einzeln, oder in Kombination habe ich in verschiedenen Projekte, auch mit Ideen der Kunden, implementiert um hier eine benutzerseitige Überwachung und Nachindexierung zu realisieren, ohne das hier ein direkter Serverzugriff von "irgendwem" benötigt wird.

     

    Ich hoffe doch das bei Version 7 eine Anpassung der Importfunktionalität stattfindet, sodass man hier eine wirkliche Serveraplikation für diese Jobs zur Verfügung hat. Eventuell kann sich ja jemand von DW noch einmal zu diesem Thema äußern?!=)

    Viele Grüße

     

    Martin

  • Hallo Simon,

    Hallo Simon,

    hast du schon einmal probiert die mehrspaltige *.csv Datei in den FTP Speicherort (den du in der WebKonfiguration anlegen bzw. das Ziel auslesen kannst) hochzuladen und dann die entsprechende Dateiverbindung in der Administration anzulegen?

    Hier sollte es, meiner Meinung nach, möglich sein eine solche mehrspaltige AWL zur Verfügung zu stellen...=)...

     

    Viele Grüße

     

    Martin

  • Hi Juan,

    Hi Juan,

    hi Phil,

     

    why don´t set an indexfilter for documents with status approved?

    i think that way would be possible, or?

     

    Best Regards

     

    Martin

  • Hallo Herr Weinert,

    Hallo Herr Weinert,

    ich habe ebenfalls Probleme mit der Cloud, aber im Bereich der Konfiguration von Workflows im Workflow Designer, laut Cloud Status stehen aber wohl alle Dienste "normal" zur Verfügung.

    Ich denke Ticket über das Support Portal eröffnen ist hier der beste Weg.

  • Hi Benoit,

    Hi Benoit,

     

    i don´t think that the way shown in the screenshot would be good for performance and other things.

    When it is ok, then try it with an task for the waiting on erp an set the due date on 1 Day.

    You have to set an decision but no one will use it, so everyday there is a new check for the erp data.

    If the 24 hours are to long, u have to do it with a new workflow how u mentioned it.

    Kind regards

    Martin

     

     

    https://www.docuware.com/sites/default/files/forums-images/Example_0.jpg

  • Hallo Sven,

    Hallo Sven,

     

    Du kannst die Ordnerstruktur in der Konfiguration --> Archive --> Dialoge --> Ordner anlegen.

    Im Standard wird hier nichts konfiguriert sein.

     

    Viele Grüße

     

    Martin