Ansichten:

Frage:
Wo werden die Scanner- und Druckereinstellungen gespeichert?

Lösung:
Die Scanner- und Druckereinstellungen (inkl. TIFFMAKER) können wahlweise in HKEY_CURRENT_USER oder in HKEY_LOCAL_MACHINE gespeichert werden. Sollen einzelne Benutzer eigene Einstellungen abspeichern können, müssen Sie unter HKEY_CURRENT_USER gespeichert werden.

In der DocuWare-Administration stellen Sie auf Organisationsebene unter Allgemein – Verschiedenes – Allgemeine Einstellungen – Speicherung von Scanner- und Druckereinstellungen ein, wo (in der Registrierung) die Scanner- und Druckereinstellungen gespeichert werden.

Standardmäßig werden die Einstellungen unter HKEY_LOCAL_MACHINE gespeichert.

Falls TIFFMAKER im Server-Modus läuft, können die Einstellungen nicht in HKEY_CURRENT_USER gespeichert werden, da der Server auf diesen Bereich nicht zugreifen kann.
Wenn Sie den Speicherort für die Scanner- und Druckereinstellungen ändern, während TIFFMAKER aktiv ist, so wird TIFFMAKER den alten Speicherort vorerst beibehalten. Erst nach einem Neustart des Rechners schreibt der TIFFMAKER seine Einstellungen an die gewünschte Stelle in der Registry. Das gleiche gilt auch für ACTIVE IMPORT.

Wird der Viewer aus DocuWare heraus gestartet, werden die Einstellungen für Drucker und Scanner von den Organisationseinstellungen ausgelesen.

Wird der Viewer hingegen als eigenständige Anwendung ohne DocuWare gestartet, werden die Standard-Einstellungen für Drucker und Scanner von HKEY_CURRENT_USER ausgelesen.