Ansichten:

Frage:
Ist es möglich Benutzer aus einem Active Directory zu synchronisieren?

Antwort:
Ja, DocuWare kann durch eine Synchronisationsaufgabe Benutzer aus einem Active Directory übertragen.
Diese Aufgabe wird in der DocuWare Administration erstellt.
Es wird empfohlen in DocuWare gleichnamige Gruppen zu erstellen.
Die Gruppen werden mit den Gruppen in der Active Directory abgeglichen.
Die Gruppen müssen in DocuWare noch händisch angelegt werden, da bisher noch keine Möglichkeit besteht, diese automatisch zu erstellen.
Gruppen können in der
Administration unter folgendem Punkt erstellt werden:
„Organisation“ -> Benutzerverwaltung -> Gruppen
Durch einen Rechtsklick auf den Punkt „Gruppen“ erscheint die Option: Gruppe erstellen.

DocuWare User Syncronization
Als nächstes wird eine Verbindung zwischen Active Directory und DocuWare hergestellt.
Diese Verbindung wird in der Administration durch Rechtsklick auf folgenden Punkt hergestellt:
DocuWare System -> Externe Benutzerverzeichnisse
Bitte überprüfen Sie die Verbindung vor der Einrichtung der Synchronisation, wie in nachstehendem Screenshot gezeigt.

User Syncronization

  • Name = Name der Konfiguration
  • Typ = Windows (Für eine genauere Konfiguration LDAP auswählen)
  • Netzwerk ID erstellen = Übertragene Benutzer erhalten eine Netzwerk ID bestehend aus „Domain\Benutzername“. Dies ermöglicht die Windows Anmeldung für die übertragenen Benutzer.
  • Domäne = Den Namen der Domäne
  • Computer Namen = Der Namen des Domänen Controllers oder dessen IP Adresse.
  • Benutzername = Bevorzugt ein Domänen Administrator, mit Rechten auf die Active Directory zu zugreifen
  • Passwort = Das Passwort des zuvor eingetragenen Benutzers

Jetzt kann eine Synchronisationsaufgabe erstellt werden. Dieser wird wieder durch einen Rechtsklick auf folgenden Punkt erstellt:
„Organisation“ -> Benutzerverwaltung -> Synchronisation

User Syncronization

  • Generell
    • Name = Name der Konfiguration
    • Konfiguration = Eine zuvor erstellte Konfiguration auswählen
  • Zuweisung von DocuWare zu Windows Gruppen
    • Über das + können neue DocuWare Gruppen bestehenden Gruppen aus der Active Directory zugewiesen werden
    • Diese Option löscht Benutzer aus den zuvor zugewiesenen Gruppen, sofern diese nicht mit Benutzern aus der Active Directory übereinstimmen (Dies löscht nicht die Benutzer an sich)
    • Passwort erstellen
      • Zufällig = Jeder erstellte Benutzer erhält ein zufällig generiertes Passwort. Diese Option wird meist in Verbindung mit der Windows Authentifizierung verwendet.
      • Windows Authentifizierung wird de/aktiviert, wenn eine Netzwerk ID von/an Benutzer entfernt/hinzugefügt wird.
      • Fix = Das gleiche Passwort wird für alle Importierten Benutzer hinterlegt. Diese Option wird meist ohne Windows Authentifizierung verwendet. Dadurch kann der Benutzer sein Passwort leichter ändern.

Die Synchronisation kann einmalig, oder nach Plan ausgeführt werden.
User Syncronization

Die Benutzer werden in der Administration erst zuverlässig angezeigt, wenn die Administration neu gestartet wurde.
User Syncronization