Ansichten:

Verhalten:
Dokumente werden über den Scanner oder mit dem Active Import in einem Briefkorb importiert. Dabei fällt auf,dass:

  • Eine Headerdatei eines Dokumentes nicht erzeugt worden ist und somit nicht angezeigt wird.
  • Ein Dokument hat sich an ein anderes Dokument angehängt.

Die häufigste Ursache dafür ist, dass auf dem Briefkorb zum Zeitpunkt des Imports ein weiterer Zugriff auf die Dateien im Briefkorb erfolgte und somit den eigenlichen Zugriff kurz blockierten.

Für dem Briefkorb muß folgendes sichergestellt sein:

  • Thumbnailansicht deaktiviert (Zugriff)
  • Automatische Update für den Briefkorb deaktiviert.
  • Es dürfen nicht mehrere Benutzer gleichzeitig an dem Briefkorb arbeiten (Zugriffe).
  • Kein Virenscanner darf die involvierten Ordner überwachen (Zugriff).
  • Es dürfen auch keine anderen Zugriffe auf den Briefkorb erfolgen. Z.B. Monitoring Tools.
  • Der Scanbriefkorb muß lokal liegen.

Der Briefkorb in dem gescannt/importiert wird darf an mehreren Clients geöffnet sein, wenn die vorher genannten Bedingungen erfüllt sind (Zugriffe). In dem Moment wenn darin gescannt wird, sollte ein anderer Benutzer nicht darin arbeiten und zum Beispiel Dokumente löschen, solange der Scanprozess nicht abgeschlossen ist.

Lösung:
Scannen in einen lokalen Briefkorb.

Verwenden mehreren Benutzer einen Briefkorb gleichzeitig, muß ein Active Import die Dokumente an die Verzeichnisse/Briefkörbe der Benutzer verteilen. Dabei ist in den Einstellungen des Active Imports darauf zu achten das die Zeit (Timeout) für das Aufgreifen der Dateien (AI Konfiguration > Extras > Timeouts > Für Dateifertigstellung und für mehrseitige Dokumente) lang genug ist.