Veröffentlicht Wed, 21 Apr 2021 11:26:38 GMT von Frank Borrmann IT Beauftragter
In DW7.1 ist die Konfiguration schon vorbereitet, aber aktuell scheitert es und man muß völlig sinnlos die Anmeldedaten einmal als Verbindung und einmal unter eMails-allgmein eingeben und kann folglich nur auf das jeweils eigene Postfach schauen

Damit kommt auch ein ImpersonationUser (Dienstkonto mit Spezialberechtigungen) auch nur auf sein eigenes Postfach, das ist doch sehr schade.

Somit muß ich Freigegebene Postfächer zurückverwandeln, dem Benutzer ein festes Passwort vergeben und eine Exchange-CAL dafür verbraten.

Ich habe schon zwei andere Anwendungen (ciMailpolicy und Veeam) im Firmeneinsatz, die das problemlos beherrschen, warum geht das bei DW nicht?

Ab wann wird es funktionieren, das ein Impersonisierter Dienstaccount auf alle gewünschten Postfächer zugreifen kann und somit sich auch dieses lästige Passwortwechselproblem löst.
 
Veröffentlicht Wed, 28 Apr 2021 11:26:38 GMT von Matthias Wieland DocuWare Europe GmbH Sr. Director Support EMEA
Guten Tag Frank Borrmann! Leider sieht es so aus, dass die Community diese Frage nicht beantworten kann. Wir haben deshalb eine neue Supportanfrage mit der Nummer SR-149061-F4V2L für Sie eröffnet. Ein Software Support Specialist wird sich direkt bei Ihnen melden, um diese Anfrage zu beantworten. Wir werden die Lösung der Anfrage hier veröffentlichen, sobald diese abgeschlossen ist. Mit freundlichen Grüßen DocuWare Support Team
Veröffentlicht Mon, 05 Jul 2021 17:40:59 GMT von Sven Jooss BRK Neu-Ulm
Gibt es hierzu schon eine Lösung?
Veröffentlicht Tue, 06 Jul 2021 15:10:39 GMT von Frank Borrmann IT Beauftragter
Leider nein,

die Antwort vom DW-Support war nach dem Motto: "es geht, wenn man es richtig eingibt". Das war sehr enttäuschend und ich wollte dann keinen Aufstand proben mit jemanden, der mich offensichtlich nicht verstanden hat oder der es nicht selbst ausprobiert hat.
Mein Dienstleister hat mir jedoch bestätigt, daß es definitiv nut so funktioniert, wie ich es beschrieben habe.
Auch habe ich völlig unnötig etliche Versuche durchgeführt, es kam nur diese aktuell sehr simple Implementation zutage.
Scheinbar hat man beim Programmieren die falsche Methode ausgewählt, denn mit einem Impersonation-User kann man prinzipiell mit jeder App und auch mit Powershell auf jedes beliebige Postfach zugreifen und auch Mails verändern. Der Exchange läßt es zu, wenn die Anwendung es richtig macht, und das übrigens schon seit Jahren und auch schon mit Exchange 2010.

In diesem Fall muß man auf Version 7.x warten, für die es auch angekündigt sein soll. Irgendwann ...

 

Sie müssen angemeldet sein um Beiträge in den Foren zu erstellen.