Veröffentlicht Wed, 06 Nov 2019 16:14:49 GMT von Thomas Proehl
Hallo,

ich wollte gerade mal ein paar freie Spitzen nutzen und das DW Update von 6.7 auf 7.0 installieren. Bis zur Update Simulation läuft alles glatt. Aber bei der Prüfung schlägt dann der Prozess mit dem aussagekräftigen Code 1 fehl.

Eckdaten:
  • Ziel DW Server: 2012R2 mit vorhandener 6.7 Installation
  • Ziel DB Server: 2012R2 mit SQL Server 2016 (v13)
Laut Logs ist nur der MS SQL Server bis V12 supportet. Ganz stark. Ideen?

Database was imported: d823c93b_833d_416f_8739_45a7
Creating domain with following assemblies:
C:\Program Files (x86)\DocuWare\Setup Components\GeckoDAL\DocuWare.Upgrade.DAL.d
ll
Creating domain 141ms.
Only MSSQL versions 09.x, 10.x, 11.x, 12.x are supported

Veröffentlicht Thu, 07 Nov 2019 09:53:06 GMT von Thomas Proehl

Also das kann ja alles nicht wahr sein. Man muss, selbst bei dem aktuellsten Setup, wieder manuell in der DocuWare.DAL.dll.config herumbasteln (https://support.docuware.com/de-DE/knowledgebase/article/KBA-36225 damit man das Setup auf einem supporteten System durchführen kann.

Die Systemvorraussetzungen (http://help.docuware.com/de/#b57853t55049n96068) wirken da wie ein Hohn.

Mal ehrlich, ist es so schwer ein funktionierendes Setup-System zu veröffentlichen? Seit Jahren immer wieder das Gleiche Theater. Das ist wirklich frustrierend. Auf dem DW Server ist auch nichts anderes installiert als DocuWare und es ist weder exotisch noch verbastelt.

Ich bin wirklich enttäuscht.
 

Veröffentlicht Thu, 07 Nov 2019 12:25:58 GMT von Simon H. Hellmann Toshiba TGIS GmbH | IT-Consultant - Document Management Solutions
Hallo Herr Proehl,

das hängt damit zusammen, dass Sie die Systemvoraussetzungen für Version 7.2 anschauen.
Die Version 7.0 wurde noch nicht auf MSSQL 13.x unterstützt, das kam erst mit der Version 7.1 dazu.
Empfehlenswert wäre es, nach dem Upgrade auf die 7.0 noch auf die 7.2 hochzugehen - diese unterstützt dann auch Ihre SQL Server Version.

Gruß aus Neuss,
Simon H. Hellmann
DocuWare System Consultant
Veröffentlicht Thu, 07 Nov 2019 13:28:28 GMT von Thomas Proehl
Hallo Herr Hellmann,

wenn Sie sich da mal nicht täuschen.

Die Datei "DocuWare Setup Version 7_DE.pdf" im Ordner ! Documentaion aus dem Ordner DW7_2019-10-11 sagt auf Seite 8 etwas anderes.

MfG

 
Veröffentlicht Tue, 12 Nov 2019 09:33:29 GMT von Thomas Proehl

Hallo nochmal in die Runde,
also ich bin schon ein wenig baff, wenn nicht sogar enttäuscht, das hier nix weiter kommt. Obwohl der/ die Fehler wohlbekannt ist/ sind.

Ich habe es nun geschafft das Update von DocuWare 6.7 auf 7.0 durchzuführen. Was, entgegen der Meinung von Herrn Hellmann, sehr wohl auf SQL Server 2016 (v13) supportet wird (Referenz: "DocuWare Setup Version 7_de.pdf"). Dazu mussten 4 Dinge gemacht werden:

- DocuWare.DAL.dll.config (check Version false)
- manuelles löschen eines Indexes aus der DWSystem Datenbank (sonst Code 1 beim Update der Content Datenbank)
- manuelles ändern von Einstellungen in der DWSystem Datenbank damit der Notification Server wieder funktioniert
- Die Verwendung von NTLM bei Integration Links musste wieder manuell in der web.config aktiviert werden.
- Der Umleitungspfad von der DW Webanwendung musste in der index.html manuell angepasst werden.

Die beiden letzten Punkte mit eigentlich, lt. KB Artikel nicht mehr in V7 unterstützen, Maßnahmen.

__

Wohl gestärkt nach diesem stundenlangen Martyrium war ich in der Laune dem Ratschlag zu folgen und doch gleich noch auf die Version 7.2 zu Updaten. Dafür muss ich dann wohl einen separaten Thread eröffnen, weil auch dieses Setup noch total verbuggt ist. Die Simulationssicherung der DB kann nicht erstellt werden und beim scharfen Update bricht wieder das Update der Content DB mit Code 1 ab.

Zugegeben bin ich höchst verärgert. Die Probleme bei den Setups sind nichts Neues. Als zahlender Kunde mit eigener IT kann ich es wohl erwarten, dass so ein simpler Prozess auch ohne externen DocuWare Partner von statten geht. Man könnte hier wieder Theorien spinnen, davon sehe ich aber ab.

Das Thema DocuWare Backend kommt aller 2-3 Jahre mal hoch weil ein Update gefahren werden muss. Gefühlt hat sich bei dem Setupprozess seit Version 5 technisch nichts mehr getan.

Veröffentlicht Thu, 14 Nov 2019 13:32:33 GMT von Christian Prantl Manager Product
Sehr geehrter Herr Pröhl,

Sie haben Recht: In DocuWare Version 7 wird SQL Server 2016(v13) wie in der Dokumentation erwähnt bereits unterstützt. Dieser wurde jedoch in der Version 6.7 von der sie aus updaten nicht unterstützt weshalb es zu diesen Problemen beim Update kommt. Aus diesem Grund ist auch der von Ihnen erwähnte Workaround notwendig.
Die Meldung im Log ist diesbezüglich leider etwas missverständlich dies bitte ich zu entschuldigen.

Für die Probleme die ansonsten bei dem Update aufgetreten sind bitte ich sie einen Supportfall beim DocuWare Support zu eröffnen. Dieser wird Ihnen mit Hilfe von Log-Dateien gezielt helfen können um das Update reibungslos durchlaufen zu lassen.

Ansonsten entschuldige ich mich für die Unannehmlichkeiten und hoffe dass sie durch die Unterstützung von unserem Support zu einer schnellen Umsetzung kommen

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Beste Grüße aus München
Christian Prantl
Product Management

Sie müssen angemeldet sein um Beiträge in den Foren zu erstellen.