Ansichten:

Wann kann dieser KBA angewandt werden:
Dieser Artikel gilt nur für eine Benutzersynchronisierung mit einem lokalen Active Directory.

Screenshot der DocuWare User Synchronization Navigation:

Frage:
Anwendungsfall: Nur Benutzer, die Mitglieder der ausgewählten Gruppen (Group Matching Menu) sind, sollen mit DocuWare synchronisiert werden.

Antwort:
Hintergrundinformation: Active Directories besitzen unterschiedliche Objekttypen, wie zum Beispiel Gruppe und Benutzer.
Wenn ein 
Benutzer ein Mitglied einer Gruppe ist,  wird diese Mitgliedschaft im Mitglied Attribut der Gruppe gespeichert. Eine Gruppe kann viele Mitglieder haben. 

Wenn der entsprechende LDAP Knoten in der DocuWare User Synchronization Anwendung im Menü Punkt LDAP Benutzerdefinition ausgewählt wird,  bedeuten die Abschnitte:
1.
Gruppen: LDAP-Knoten, in dem sich die Gruppen befinden: Stelle alle, innerhalb des Knotens (auch Unterknoten) gefunden Gruppen im Menüpunkt "Zuordnung der DocuWare Gruppen" zur verfügung. Nur die in diesem Menüpunkt ausgewählten Gruppen werden in DocuWare erstellt und synchronisiert.
2.
Benutzer: LDAP-Knoten, in dem sich die Benutzer befinden: Synchronisiere alle Objekte vom Typ Benutzer , welche innerhalb dieses Knotens gefunden werden. Dabei werden auch sämtliche Unterknoten berücksichtigt.
3.
Benutzer, die sich nicht im ausgewälten Benutzerknoten befinden, in ausgewählte Gruppen aufnehmen: Neben den Benutzer , welche sich im selektieren LDAP Knoten befinden (Option 2), berücksichtige auch Mitglieder der zugeordneten Gruppen (Zuordnung der DocuWare Gruppen).

Bild der DocuWare User Synchronization GUI

 
Beispielhafter Anwendungsfall:
4. Die AD 
Gruppe Marketing befindet sich in CN=Marketing,CN=Groups,OU=DocuWare A,DC=DW4,DC=local
5. Der AD
Benutzer Brian Ford befindet sich in CN=Brian Ford,CN=Users,DC=DW4,DC=local und ist Mitglieder der Gruppe Marketing

Ziel:
Erstelle den Benutzer Brian Ford in DocuWare aber ignoriere alle anderen Benutzer.
Erstelle die Gruppe Marketing in DocuWare,
Füge Brian Ford zur neuen DocuWare Gruppe Marketing hinzu. 

 
 
 
Lösung für diesen üblichen Anwendungsfall:
Problem: Da der Knoten "Users" viele weitere Objekte vom Typ Benutzer enthält, ist dies kein geeigneter LDAP-Knoten der für Option 2 gewählt werden kann. 
Denn DocuWare wird somit angewiesen, alle Benutzer zu erstellen.

 
Zur Erinnerung: Option 3 aktiviert das auslesen von Mitgliedschaften. Diese Option wird nun aktiviert.
Wählen Sie nun einen Benutzer LDAP Knoten (2), in welchem keine Benutzer Objekte enthalten sind. Zum Beispiel CN=TPM Devices
Wählen Sie den LDAP-Knoten, in welchem sich die Gruppe Marketing befindet und ordnen Sie diese Gruppe einer bestehenden DocuWare Gruppe zu.
 
Die DocuWare Benutzer Synchronisation wird nun folgende Informationen verarbeiten:
Synchronisieren die Marketing Gruppe und erstelle Benutzer, die als Mitglieder dieser Gruppe gefunden werden.
Es befinden sich keine Benutzer im Knoten TPM Devices.